Projekt: Investitionen der Fa. SDL Engineering UAB in Entwicklung der Produkte zur Bekämpfung von COVID-19

Rücksichtnehmend auf die derzeit entstandene globale COVID-19 Pandemie und zur Verfolgung der Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und der Staatlichen Gesundheitspolizei setzt die Fa. SDL Engineering UAB ein Projekt um, dessen Ziel der Beitrag zur Reduzierung der Folgen des COVID-19-Virus ist. Im Laufe des Projekts ist Erwerb der modernen Produktionsanlage vorgesehen, mit Hilfe dieser Desinfektionsstellen entwickelt und für den Markt angeboten werden. Diese Stellen werden mit Möglichkeit der Temperaturmessung von Personen zur Beurteilung des Gesundheitszustands und Angebot erforderlicher Desinfektionsmittel versehen. Für erfolgreiche Umsetzung des Projektes wurde ein Antrag auf EU-Investitionen gestellt. Nach Beurteilung des Projektnutzens wurde die Finanzierung aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung nach dem Aktionsprogramm für Investitionen der EU-Fonds für Jahre 2014-2020 nach der 3. Priorität „Förderung der Wettbewerbsfähigkeit des Klein- und Mittelgewerbes“ nach der Maßnahme Nr. 03.3.1- LVPA-T-859 „COVID-19-Produkte LT“ gewährt.

ANGABEN ZUM PROJEKT:

Projektnummer: Nr. 03.3.1-LVPA-T-859-01-0037

Bezeichnung des Projektes: Investitionen der Fa. SDL Engineering UAB in Entwicklung der Produkte zur Bekämpfung von COVID-19

Maßnahme nach dem Aktionsprogramm für Investitionen der EU-Fonds für Jahre 2014-2020 nach der 3. Priorität „Förderung der Wettbewerbsfähigkeit des Klein- und Mittelgewerbes“ nach der Maßnahme Nr. 03.3.1- LVPA-T-859 „COVID-19-Produkte LT“

Dauer der Umsetzung der Projektaktionen: vom 24.02.2021 bis zum 08.04.2021

Gewährter Finanzierungsbetrag: 861.650,00 EUR